Asus gibt mehr Infos zum neuen Transformer Book bekannt

Das Surface Pro 4 von Microsoft und das Galaxy Tab Pro S von Samsung bekommen neue Konkurrenz. Denn Asus hat kürzlich die nächste Generation seines Transformer Book angekündigt. Nun gibt es erste Details zum Nachfolger des Transformer Book Chi, das vor gut zwei Jahren auf der Computex-Messe im Juni 2014 vorgestellt wurde.
Der Name des neuen Transformer Book aus dem Hause Asus ist T302. Es handelt sich hierbei um ein 2-in-1-Gerät, genauer gesagt ein sogenanntes Detachable. Beim Nachfolger des Transformer Book Chi ist die Tablet-Einheit von der Tastatur abtrennbar, so dass das Tablet auch alleine verwendet werden kann. Alternativ kann es mit der Tastatur bequem auf einen Tisch gestellt und als vollwertiges Notebook genutzt werden. Beide Teile haben sogar ihren eigenen Akku. Somit fällt die externe Tastatur nicht mehr dem Akku des Tablets „zur Last“.


Im Inneren des Tablets verbaut Asus moderne Technik vom feinsten. Als CPU setzt man passiv gekühlte Skylake Chips vom Typ Core M-6Y30 und M-6Y75 ein. Die Chips nutzen zwei Kerne samt Hyperthreading sowie eine HD Graphics 515 und weisen nominell eine thermische Verlustleistung von 4,5 Watt auf. Als Speicher sind je nach Modell 4 oder 8 GB LPDDR3 1600 RAM verbaut. Abgerundet wird das Paket von einem Flash Drive als interner Speicher. Asus nennt hier Sata 6 GBit/s SSD im M.2-Kärtchenformat mit 128, 256 und 512 GByte – also rasant schneller SSD-Speicher.

Transformer Book: Ausstattung kann sich sehen lassen

Auch die weitere Ausstattung des neuen Asus Transformer Book T302 kann sich sehen lassen. Neben einem USB 3.0 Type A- sind auch zwei USB 3.0 Type C-Anschlüsse vorhanden. über die unter anderem auch der Akku des neuen Transformer Book wieder aufgeladen werden kann. Auch ein Lesegerät für SD-Speicherkarten und eine Webcam mit einer Auflösung von 720p sind mit an Bord. Fast schon obligatorisch ist die weitere Ausstattung mit Bluetooth 4.1 und ac-2×2-WLAN. Für eine besonders scharfe Darstellung aller Inhalte des Tablets des Transformer Book sorgt das 12,5 Zoll große Glare-Display mit Touch-Funktion, das je nach Modell eine Auflösung von 2.560 x 1.440 oder 1.920 x 1.080 Pixeln (entspricht Full HD) bietet. Die Chiclet-Tastatur des Modell kann sogar optional beleuchtet werden.
Zu einem konkreten Verkaufsstart für das neue Transformer Book T302 hat sich Asus bisher noch nicht geäußert. Wir erwarten aber weitere Informationen Marktstart über das neue Asus Transformer Book T302 sowie die Verkündung des Termins für den auf der Computex Messe. Asus hat bereits für den 30. Mai 2016 eine Pressekonferenz angekündigt, auf der sicherlich auch das neue Transformer Book auf der Tagesordnung stehen wird. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.