TG-Tracker: neue Action Cam von Olympus

Der Markt der Action Cams wird aktuell primär von Geräten der Hersteller GoPro von Sony dominiert. Nun möchte auch Kamera-Spezialist Olympus ein gewichtiges Wort bei den robusten Action-Helden unter den Videokameras mitreden und hat die neue TG-Tracker vorgestellt. Aktuell ist die neue Action Cam von Olympus noch nicht im Handel erhältlich. Dies wird sich aber in Kürze ändern, der Preis wird zum Verkaufsstart im Juli 2016 bei rund 350 € liegen. Doch was bekommt ihr fürs Geld?
Auf den ersten Blick ist die grüne TG-Tracker mit roten Akzenten eine Action Cam im spacigen Design, die wie aus einem Science-Fiction-Film entsprungen ausschaut. Auffallen tut sie also schon einmal. Im Gehäuse steckt eine ganze Reihe moderner Technik, um tolle Aufnahmen auch in actionreichen Lebenslagen festzuhalten. So nimmt die TG-Tracker Action Cam von Olympus mit ihrem 1/2,3-Zoll-Sensor Videos in 4K-Auflösung mit 30 Bildern pro Sekunde auf und sorgt so für brillant scharfe Videos mit zahllosen Details. Aber auch in Full-HD bei 60fps und 30fps oder in HD mit 240 fps, 120 fps, 60 fps oder 30 fps kann die TG-Tracker filmen. Mit dem 8-Megapixel-CMOS-Sensor sind zudem auch Fotos möglich.

TG-Tracker bietet viele weitere Features

Damit in euren Videos auch besonders viel zu sehen ist, hat Olympus dem Gerät ein Ultra-Weitwinkelobjektiv mit 204 Grad diagonalem Blickwinkel spendiert, sodass auch lange und hohe Winkelaufnahmen möglich sind. Und damit die Videos nicht verwackeln, sorgt eine 5-Achsen-Bildstabilisation für ruhige Bilder.
Verschiedene Shootingstile bieten allerhand Möglichkeiten, ein helles LED-Licht kümmert sich um gute Sicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Neben GPS sind auch Sensoren zum Messen der Höhe, Wassertiefe und der Luft- und Wassertemperatur sowie ein Beschleunigungssensor und ein Kompass eingebaut, deren Daten zusammen mit den Videos abgespeichert werden. Um die Aufnahmen anzuschauen, kann entweder das 1,5 Zoll große Display wie bei einem Camcorder herausgeklappt werden (ungewöhnlich für eine Action Cam) oder die Aufnahmen werden per WLAN zu einem PC, Tablet oder Smartphone übertragen.

Robust und vielseitig einsetzbar

Robustheit wird bei einer Action Cam natürlich groß geschrieben. Das gilt natürlich auch für die Olympus TG-Tracker. Sie ist laut Hersteller stoßfest bei Stürzen aus bis zu 2,1m Höhe, wasserdicht bis zu 30 m Tiefe und verformt sich auch bei Belastungen bis zu 100 kg nicht. Zudem ist sie auch bei bis zu -10 Grad einsatzbereit und neben Wasser auch gegen Staub geschützt. Das klingt schon einmal nach guten Eigenschaften, die ein breites Einsatzspektrum ermöglichen.


Ein kleines Manko der Olympus TG-Tracker sind lediglich ihre Abmessungen. Mit einer Größe von 35 x 56,5 x 93,2 mm und einem Gewicht von 180 Gramm ist sie relativ groß und auch recht schwer. Ein klarer Nachteil gerade beim Sport, wo Action Cams oft zum Einsatz kommen. Dafür steckt das Gehäuse aber voll mit toller Technik, die mit dem Lieferumfang wie dem Unterwasserschutz, einem Steady Griff und einem Adapter mit Selfiespiegel ergänzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.